StartseiteFAQAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 1st ComunioMasterLeague

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 1st ComunioMasterLeague   Mo 8 Apr 2013 - 14:03



Donnerstag, der 21. März 2013 -> Der KICKA, die Ligazeitung der 1st und 2nd CML, präsentiert exklusiv den Bericht zum 26. Spieltag:

Fischbogen weiter mit Aufwind und der BWC stürzt immer tiefer

1st CML


Bei einem Blick auf die Tabelle lassen sich nach diesem Spieltag kaum Veränderungen ausmachen. Die einzige Mannschaft, die einen Platz gut machen konnte, indem sie mit dem BWC gleichzog, ist das Team der Kickers FAB. Den Kickers reichte hierfür eine durchschnittliche Leistung von 15 Punkten. Damit liegen sie jetzt zusammen mit dem BWC, bei dem an diesem Wochenende mal wieder überhaupt nichts zusammenlief und der sich mit 0 Punkten zufrieden geben musste, und 703 Punkten auf Platz 5.

Der BWC muss langsam aufpassen nicht noch weiter abzustürzen und die Kicker kreben erstmal weiter im Mittelfeld herum.

Der eigentliche Gewinner des Spieltages war aber überraschenderweise der Spieltagssieger. Dieser Spieltagssieg gelang dem FC Fischbogen mit guten 37 Punkten. Und damit profitiert durch die schwachen Auftritte der beiden braun-weißen Teams und hat nur noch 6 Punkte Rückstand auf Rang 5, bleibt aber erstmal mit 697 Punkten auf dem 7. Platz, aber die letzten Auftritte haben wieder Hoffnung auf mehr gemacht.

Auch die Ballwgbolzer konnten von den schwachen Leistungen der Braun-Weißen profitieren und konnten trotz einer mäßigen Leistung mit 17 Punkten ihren 4. Platz sichern und den Abstand auf Platz 5 sogar noch vergrößern. Die 725 Punkte bedeuten, dass der BWB sich wohl eher nach unten als nach oben orientieren sollte.

Denn auf Platz 3 stehen die Traktoren, die ihre Motoren jetzt so langsam auf Hochtouren bekommen. Mit 31 Punkten hat man auch an diesem Spieltag wieder eine sehr ordentliche Punkzahl eingefahren und man liegt jetzt mit 779 Punkten auf Platz 3. Jetzt heißt es noch einmal oben angreifen, Platz 1 ist utopisch, aber der zweite Platz ist durchaus noch machbar.

Diesen belegt Confumak mit derzeit 862 Punkten, da man an diesem Spieltag 26 Punkte für sich verbuchen konnte. Da sich die Meisterschaft kaum noch zu realisieren lassen scheint, ist es wohl eher das Ziel diesen zweiten Platz zu sichern, aber das wird schwer genug, denn die Traktoren rollen schon heran.

Oben an der Tabellenspitze drehen die Zocceros weiter einsam ihre Kreise. Auch wenn es dieses Mal nur zu 22 Punkte reichte, muss man sich mit 1031 Punkten nicht viele Sorgen machen und es scheint so, als wäre die Meisterschaft schon in trockenen Tüchern.

Der 8. FC Munich (21 Punkte) und der 9. FC Hellas (28) konnten beide ordentlich punkten, so dass die Verfolger nicht wirklich näher heranrücken konnten. Die beiden belegen weiterhin mit jetzt 638 bzw. 577 Punkten Platz 8 und 9.

Die drei Absteiger scheinen auch schon fast sicher festzustehen, denn Bavaria Dülmen(490), Kleoville FC (462) und die Bielefeld Rangers (442) haben allesamt schon einen großen Rückstand auf den rettenden 9. Platz und wenn man die Leistungen in dieser betrachtet, macht dass auch wenig Hoffnung auf Besserung. Denn auch an diesem konnte nur Dülmen (27) einigermaßen überzeugen, die anderen spielten so wie die ganze Saison verlief und konnten nur 10 bzw. 18 Punkte für sich verbuchen. Auch wenn man sagen muss, dass es schon eine der besseren Saisonleistungen der Rangers war, was natürlich auch schon vieles aussagt.

GEZ. FC BRAUN-WEIß CANNABIS 07


Zuletzt von kirkmcfly am Mo 8 Apr 2013 - 15:45 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 1st ComunioMasterLeague   Mo 8 Apr 2013 - 14:04



Montag, der 01. April 2013 -> Der KICKA, die Ligazeitung der 1st und 2nd CML, präsentiert exklusiv den Bericht zum 27. Spieltag:

Eiersuche in der 1st CML!


Auch dieses Jahr gab es eine Eiersuche in der CML. Manche fanden mehr, andere weniger Eier. Aber wie auch in der Bundesliga ist in der 1st CML die Meisterschaft schon so gut wie gelaufen.

Auf Platz 1 bei der Eiersuche waren wieder mal die CF Zocceros. Die meisten Eier brachten bis auf Carvajal und Lukimya eigentlich alle. Besonders vor zu heben sind Zieler, Reus, Ribery und Arnautovic. Aber auch Sokratis, Müller, De Bruyne und Bender zeigten starke Leistungen. Somit sind die FCB Zocceros weiter unangefochten auf Platz 1 mit 1087 Punkten.

Auf Platz 2 der Eiersuche waren die FC Braun-Weiß Cannabis. Nach einigen schlechten Leistungen gab es wieder mal eine starke Leistung mit 53 Punkten. Hauptverantwortlich dafür waren vor allem Zambrano, Schweinsteiger, Schürrle und Szalai. Aber auch Dante, Schulz und Baumann punkteten solide. Somit machten sie einen Platz gut und schoben sich auf Platz 5 der Tabelle mit 759 Punkten.

Auf Platz 3 der Eiersuche waren die COnFuMak Krischans. Die Dortmund-Leverkusen-Achse besteht weiterhin und sorgte auch diesen Spieltag für Punkte. Vor allem Weidenfeller und Kießling mit seinen 2 Toren sorgten für die Punkte. Aber auch Subotic und Naldo konnten überzeugen. Somit bleibt man wie der BVB weiterhin auf Platz 2 mit 898 Punkten.

Auf Platz 4 der Eiersuche gab es eine große Überraschung, Die als fast schon sicher abgestiegenen Kléoviller meldeten sich zurück. Ob man die 113 Punkte auf den FC Hellas Esslingen aufholen kann bleibt abzuwarten. Doch erst mal kann man sich über diesen starken Spieltag freuen. Für die 36 Punkte waren vor allem Boateng, Diego, Farfan und der Doppeltorschütze Robben verantwortlich. Somit machte man einen Platz gut und belegt den 10. Platz mit 498 Punkten.

Ebenfalls einen guten Spieltag erwischten die Griechen vom FC Hellas Esslingen (34 Punkte) und die Ballwegbolzer (34 Punkte). Während die Ballwegbolzer um die internationalen Plätze kämpfen geht es bei den Griechen ums pure Überleben. Aber auch kleine Mannschaften können mal über sich hinauswachsen. Während bei den Ballwegbolzern Lahm, Inui , N. Müller und Kroos für die Punkte sorgten, war es bei den Griechen Ulreich, Wollscheid, Baumgartlinger und Schuster. Somit bleiben die Ballwegbolzer auf Platz 4 mit 759 Punkten und die Griechen auf Platz 9 mit 611 Punkten.

Auf Platz 7 der Tageswertung sind die Traktoren aus Kalbeck anzutreffen. Eigentlich sind sie eher weiter oben anzutreffen, aber aufgrund des starken Spieltags der Konkurrenz brachte man es immerhin noch auf starke 32 Punkte. Für die Punkte verantwortlich waren vor allem die Torschützen Piszczek und Lewandowski. Aber auch Ginter, Jung, Ji und Caligiuri zeigten starke Leistungen. Somit bleiben die Traktoren weiterhin auf Platz 3.

Platz 8 der Tageswertung ging an den FC Munich. Mit 23 Punkten erwischte man noch einen soliden Spieltag. Für die Punkte verantwortlich waren vor allem Nilsson, Dominguez, Herrmann und Esswein. Der Rest der Mannschaft zeigte leider nicht so eine starke Leistung. Somit bleibt man weiterhin auf Platz 8 der Tabelle.

Mit einer eher schwachen Leistung die Fischbögen aus Hamburg. Aber immer noch besser als die Leistung des HSV beim FC Bayern. Somit kann es nur besser werden. Doch nun müssen wir wieder zu diesem bitteren Spieltag zurück kommen. Für 16 Punkte reichte es diesen Spieltag nur. Das lag vor allem an der schlechten Leistung Aogo´s und an den vielen nicht-eingesetzten Spielern. Aber es gab immer hin einen Lichtblick: Javi Martinez. Somit hatte die HSV-Niederlage wenigstens EIN Gutes, Der FC Fischbogen bleibt somit weiterhin auf Platz 7 der Tabelle.

Auf Platz 9 der Tageswertung sind die Kickers Frisch-Auf-Bölkstoff anzutreffen. Im Moment läuft es bei ihnen einfach nicht. Vielleicht sollte man als Ansporn eine Runde Freibölkstoff als Prämie ausgeben bei einem guten Spieltag? Auf jeden Fall reichte es diesen Spieltag nur für 14 Punkte. Die Punkte machten vor allem Oczipka, Ivanschitz, Maier und Hunt. Somit rutschte man einen Platz runter auf den 6. Platz.

Diese Saison ist wieder mal nicht die Saison der Bielefeld Rangers. Diesen Spieltag reichte es auch nur für 10 Punkte. Bis auf Hegeler und M. Kruse zeigte die Mannschaft eine eher schwache Leistung. Somit bleibt man weiterhin auf den letzten Tabellenplatz.

Noch schlechter war nur noch Bavaria Dülmen. Man holte nur 5 Punkte. Die rote Karte von Niedermeier und die schwachen Leistungen von Schlaudraff und Harnik verhinderten eine bessere Platzierung. Da halfen auch nicht die Punkte von Höger und Kolasinac. Somit rutschte man einen Platz runter auf den 11. Platz.

GEZ. FC HELLAS ESSLINGEN 2010
Nach oben Nach unten
krischan09
Vorstand
avatar

Anzahl der Beiträge : 208
Anmeldedatum : 12.07.12

BeitragThema: Re: 1st ComunioMasterLeague   Di 24 Dez 2013 - 12:57

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dienstag, der 24. Dezember 2013 -> Der KICKA, die Ligazeitung der 1st und 2nd CML, präsentiert exklusiv den Bericht zum 17. Spieltag:

Während die Überbayern irgendwo in Afrika ihren drölften Titel des Jahres feiern durften und so eine große Bescherung feiern durften, mussten sich die anderen Teams der Bundesliga mit einem vorweihnatlichen Wichteln begnügen. Dennoch wurden zahlreiche Geschenke verteilt über die sich vor allem Bremen, Berlin und Braunschweig freuen durften.

Doch kommen wir zur Bescherung in der 1st CML, wer wurde an diesem Spieltag am reichsten beschenkt? Ausserdem wollen wir einen guten, alten Weihnachtsbrauch, das Wichteln, auch in der CML einführen und so wird jedes Team eine Kleinigkeit, die es nicht mehr braucht in den Wichteltopf schmeißen, der hinterher verlost wird.

Graue Weihnachten in der 1st CML - Nur Spitzenduo hat Grund zu feiern

Gebührend in die Winterpause verabschieden konnte sich der Spitzenreiter und Herbstmeister FC Fischbogen mit einem weiteren Tagessieg und 32 Punkten. Die größten Geschenke waren dabei das Tor von Marco Reus und der zweifelhafte Elfmeter für Emin Bicakcic. Was soll dieses Team, wo eigtl keiner negativ herraussticht nur in den Wichteltopf schmeissen? Der Manager wird bei seiner Transferfreude schon etwas finden.

Nur einen Punkt weniger (31) erreichte das punktstärkste Team des Monats Dezember und Tabellenzweite Kickers Frisch-Auf-Bölkstoff. Dabei beschenkte sich das Team vor allem selber mit guten Leistungen profitierte durch Ramos nur ein wenig von der weihnachtlichen Stimmung der Dormunder. In den Wichteltopf schmeissen die Kickers einen 80-Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter, vielleicht haben sie ja so noch eine Chance heranzukommen.

Ab Platz 3 könnte man sagen, beginnt bereits der Abstiegskampf. Der Abstand zwischen Platz 3 und Platz 12 ist mit knapp 122 Punkten exakt genau so groß, wie der Abstand von Platz 3 auf Platz 2.

27 Punkte waren dabei für den FC St.MaLi schon ein kleines Weihnachtswunder, wodurch man für diesen Spieltag zum Best-of-the-Rest avancierte. In den Wichteltopf wandert das Spiel der Stuttgarter gegen die Bayern auf das man mit Ibisevic und Maxim in den eigenen Reihen sicher auch verzichten kann, um das Ergebnis nicht wieder zu schmälern.

Der 1. COnFuMaK Krischan 09 beschenkte vor allem einen großteil der eigenen Spieler mit vorgezogenen Weihnachtsferien. So trat man nur mit 6 benoteten Spielern an, konnte aber dennoch 26 Punkte holen. Denn die beiden Gladbacher Arango und Raffael beschenkten ihren Manager am 4. Advent mit 2 Traumtoren. Den Wichteltopf füllt man mit ein paar unbesetzten Positionen, davon hat man in dieser Saison reichlich über.

Der FC Munich steht nach 22 Punkten zum Rückrunden-Abschluss weiterhin auf einem Abstiegsplatz. Die Geschenke verteilte man dabei vor allem selber, an die anderen Teams, indem man mit Hosogai und Hitz die besten Spieler auf der Bank ließ. Und so wandert hier ein unglückliches Händchen in die Wichtel-Verlosung.

Bei den nächsten Spieltagsergebnissen wird es noch grauer. Alle Leser sollten sich lieber eine schöne Flasche Glühwein aufmachen und aufhören zu lesen, um sich die Weihnachtsstimmung nicht zu vermiesen.

Jeweils 14 Punkte holte die TuS Schmeddingstraße, die TSV Ballwegbolzer und das Schlusslicht Traktor Kalbeck. Wärend die Schmeddingstraße damit in der Tabelle nicht viel verliert und weiter auf Platz 3 steht, beenden die Ballwegbolzer und vor allem die Traktoren die Hinrunde mit jeweiligen Negativrekorden. Letzterer der Traktoren wandert auch direkt in den Wichteltopf, die Ballwegbolzer spenden eine Runde Verletzungsmisere und die Schmeddingstraße packt eine Runde unnötige Niederlagen hinzu.

Den nächsten Platz teilen sich der FC Braun-Weiß Canabis und Viva Colonia mit jeweils 10 Punkten. Dem BWC war dabei vor allem das fehlen von Top-Star Franck Ribery anzumerken. Entsprechend wird man eine weiteren Wettbewerb den keiner braucht in die Wichtel-Verlosung. Bei der Colonia kam selbst Torschütze van der Vaart nicht über 4 Punkte hinaus. In den Wichteltopf wandert hier eine zusätzliche Jahreszeit: Winter, braucht doch niemand, wenn man Karneval hat.

Auf dem allerletzten Platz landete der Kleoville FC mit mageren 2 Punkten. Das Team, bei dem sich Top- mit Flop-Ergebnissen ständig abwechseln belegt damit den 3. Abstiegsplatz. Der Kleoville hat damit die Ehre als erster aus dem Wichteltopf zu ziehen. Na, wenn das mal nichts ist!

Ein wunderschönes Weihnachtsfest wünscht die Redaktion des KICKA allen Mitgliedern der CML und natürlich auch allen anderen.

(gez. krischan09)
Nach oben Nach unten
HansWurst
Vorstand
avatar

Anzahl der Beiträge : 283
Anmeldedatum : 11.07.12

BeitragThema: Re: 1st ComunioMasterLeague   Fr 26 Sep 2014 - 12:54

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Freitag, der 26. September 2014 -> Der KICKA, die Ligazeitung der 1st und 2nd CML, präsentiert exklusiv ein Interview mit Ligapräsi Hans Wurst zum 9-jährigen Geburtstag der Com:

>>>[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]<<<

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
krischan09
Vorstand
avatar

Anzahl der Beiträge : 208
Anmeldedatum : 12.07.12

BeitragThema: Re: 1st ComunioMasterLeague   Fr 26 Sep 2014 - 12:56

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Freitag, der 26.September 2014 -&gt; Der KICKA, die Ligazeitung der 1st und 2nd CML, präsentiert exklusiv den Bericht zum 4. und 5.  Spieltag:

Fussball-Spektakel zum Jubiläum

Eigentlich dürfte es dieser Tage nur ein Thema geben: Das 9-jährige bestehen der ComunioMasterLeague wird natürlich ligaweit ausgiebig zelebriert und lenkt die Manager ausnahmsweise mal vom langweiligen Fussballalltag ab. Doch als ob der Fussballgott selber an den Feierlichkeiten teilhaben wollte, legte er ausgerechnet in diese Woche, zu ehren der Liga, die erste Englische Woche der laufenden Saison um alle Teams reich mit Punkten zu beschenken. Doch während ein paar Manager ihre Taschen weit öffneten, um diese Gaben reichlich in Empfang zu nehmen, wollten andere scheinbar nichts davon wissen, und verzichteten großteils auf Punkte.

Eine überraschenderweise besonders starke Woche erlebten die Kickers Frisch-Auf-Bölkstoff. Das Team, das sich sogar selbst als klaren Abstiegskandidaten sieht, holte 46+51 Punkte und damit mit deutlichem Abstand die meisten in dieser Woche. Das reichte sogar um vorrübergehend die Tabellenspitze zu erobern. Ob es daran lag, dass Manager Hans Wurst eher mit den Feierlichkeiten zum Jubiläum und selbstbeweihräuchernden Interviews abgelenkt war? Jedenfalls sorgte der Sturm um Son, Elyounoussi und Okazaki für zahlreiche Tore und damit Bölkstoff in Massen.

Mit 40+42 Punkten konnte ein weiteres Team, dass ebenfalls eher als Aussenseiter gehandelt wurde, eine starke Leistung abliefern. Die CF Zocceros, die ihre Taktik im Vergleich zur vergangenen Saison um 180 Grad gedreht haben und nun komplett ohne Sturm antreten stellten damit viele andere Manager staunend in den Schatten. Während man nach den ersten Spieltagen noch eher niedrige Erwartungen erfüllte, spielte man sich nun schon fast in die Spitzengruppe.

Der Glückauf Donnerbalken Hamburg hat seine 68 Wochenpunkte vor allem dem starken 5. Spieltag zu verdanken. 14+54 Punkte sprechen nicht gerade für Konstanz, sind aber dennoch beeindruckend. Die 54 Punkte stellen dabei das bisher zweitbeste Tagesergebnis dar. Ausschlaggebend für das Ergebnis war dabei das spielstarke Mittelfeld mit Max Meyer, Sebastian Rudy und Doppeltorschütze Mario Götze. In der Gesamtwertung machte man zwar einen kleinen Sprung auf Rang 8, muss sich aber weiterhin eher nach unten orientieren.

Was Konstanz bedeutet zeigt dagegen ein weiteres Urgestein der CML. Mit 28+35 Punkten setzte man die Serie der guten aber nicht überragenden Ergebnisse fort und fliegt momentan etwas unter dem Radar. Etwas überraschend konnte sich in dieser Woche Roman Neustädter in die Torschützenliste eintragen und sorgte so dafür, dass man in der Gesamtwertung weiterhin noch alle Möglichkeiten hat.

Das Team des amtierenden Meisters scheint noch nicht ganz bereit für den internationalen Wettbewerb. Mit 41+17 Punkten zeigte man zwar am Wochenende eine starke Leistung, baute dann unter der Woche aber stark ab. Hoffentlich ist das kein Fingerzeig für die kommenden Aufgaben in der Champions League. In der Gesamtwertung ist man auf Rang 4 aber auch in dieser Saison ganz vorne dabei.

29+25 Punkte holte der 1.COnFuMaK Krischan 09, der in dieser Woche vor allem mit Aufstellungssorgen zu kämpfen hatte. Neben der schweren Verletzung von Mittelfelspieler Mkhitaryan mussten auch die anderen Top-Spieler Kießling, Calhanoglu und Boateng zeitweise geschont werden. Die eher unerwarteten Tore der Abwehrspieler Kempf und Vestergaard sorgten aber zumindest für zufriedenstellende Ergebnisse, sodass man in der Gesamtwertung nur die Kickers vorbeiziehen lassen musste.

Weiterhin nicht so richtig in Fahrt kommen will der Traktor aus Kalbeck. Mit 29+19 Punkten pflügte man auch in dieser Woche nicht gerade durch das Feld. Immerhin tat dies Vladimir Darida mit seinem Gegenspieler, wofür er dann aber die Rote Karte sah. Insgesamt ist Platz 8 bislang eher enttäuschend für den hoch gehandelten ehemaligen Meister.

Disziplinierte Abwehrarbeit aber kaum Offensive, dafür steht bislang der FC Bavaria Dülmen. Damit reißt man keine Bäume aus, das zeigen die 18+28 Punkte in dieser Woche und Platz 10 in der Gesamtwertung. Das teure Offensiv-Duo Sam und Lasogga ist bislang noch komplett ohne Torerfolg und so ist das Team das einzige in der Com, das noch Torlos dasteht.

Besonders Enttäuschend verlief die Woche für den FC Munich. Das Team, das am 3. Spieltag noch mit 65 Punkten den bisherigen Bestwert setzte, holte nur 25+16 Punkte. Der 4. Spieltag stand dabei ganz im Zeichen von Ricardo Rodriguez, der 2 Tore erzielte und mit einer ganz starken Leistung alleine 18 Punkte holte. In der Gesamtwertung kann man noch gut vom starken Saisonstart zehren und liegt komfortabel auf Rang 3.

Für den FC St.MaLi waren 2 Spieltage wohl einer zuviel und so gönnte man sich am 4. Spieltag eine kleine Auszeit um dann am 5. Spieltag aber wieder mit voller Kraft anzugreifen. 0+35 Punkte stehen am Ende auf der Habenseite. Wäre man am Wochenende angetreten, könnte das Team jetzt wohl in der vorderen Tabellenhälfte stehen, so ist es lediglich Rang 9.

Zuletzt noch das Team des FC Braun-Weiß Cannabis, bei denen in letzter Zeit eine Menge Probleme zusammenkamen. Misswirtschaft und zahlreiche Strom- und Internetausfälle sorgten für Chaos auf der Geschäftsstelle. Manager Reiner Calmund kündigte aber nun öffentlich an, endlich wieder hart durchgreifen zu wollen um noch einmal anzugreifen. Nach lediglich 5 gespielten Spieltagen dürfte auch noch alles offen sein. Das Team um Robert Lewandowski besitzt durchaus Potential.

&nbsp;

<strong>International</strong>

In der ICL standen am 4. Spieltag die Rückspiele der Play-Off Runden an. Erfreulicherweise konnten sich alle Teams aus der CML, die dort antreten mussten für die Gruppenphase qualifizieren.

In der Champions League setzten sich die TSV Ballwegbolzer und die Kickers FAB durch. In der Europa League der FC Munich und der 1. COnFuMaK Krischan 09, dazu kommt der FC Bavaria Dülmen, die per Freilos in die nächste Runde einzogen.

Die Auslosung für die Gruppenphase findet am 28. September statt.
Nach oben Nach unten
Weylin

avatar

Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 14.07.12

BeitragThema: Re: 1st ComunioMasterLeague   Mi 28 Okt 2015 - 16:59

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mittwoch, der 28. Oktober 2015 -> Der KICKA, die Ligazeitung der 1st und 2nd CML, präsentiert exklusiv den Bericht zum 10. Spieltag:

CML bleibt 2-Klassen-Gesellschaft

Das Tabellenbild der CML hat sich kaum verändert, weiterhin gibt es 2 Klassen in der Liga. Zunächst haben wir die Top 4, die sich schon ein wenig von der Konkurrenz abgesetzt haben. Und dann gibt es den Rest, ab Platz 5 herrscht bereits höchste Abstiegsgefahr.

Den Tagessieg holte sich der FC Fischbogen, der mit 61 Punkten auch einen neuen Spieltags-Punkte-Rekord aufstellen konnte. Dies ist der 2. Tagessieg für den FC Fischbogen in der laufenden Saison. Sieggaranten für die Nordlichter waren wieder einmal Aubameyang und Douglas Costa, die alleine schon fast die Hälfte aller Punkte holten. Aber auch ein stark aufspielender Mitchell Weiser und Torhüter Fährmann trugen ihren Teil dazu bei, dass der FC Fischbogen auch in der Gesamtwertung wieder auf Platz 1 liegt. Den Platz an der Sonne hatte man am 8. Spieltag an den TSV Ballwegbolzer verloren. Allerdings hat man nur 8 Punkte Vorsprung auf Platz 2.

Einen guten 2. Platz gab es am 10. Spieltag für den 1. COnFuMaK Krischan 09 mit 41 Punkten. Man spielt also weiterhin auf hohem Niveau, seit 3 Spieltagen holten die Krischaner immer mind. 39 Punkte. Hier waren es Bellarabi, Didavi und Kagawa, bei dem sich der Rest der Mannschaft bedanken darf, die eher eine durchschnittliche Leistung auf den Platz brachten. Den 37 Punkten der Top 3 stehen lediglich 4 Punkte der übrigen 8 Spieler gegenüber. Nichtsdestotrotz belegt COnFuMaK Krischan weiterhin Rang 4 in der Gesamtwertung, der Rückstand auf Platz 3 beträgt nur mickrige 2 Punkte.

Ein kleines Ausrufezeichen konnten die Bielefeld Rangers setzen, die mit 37 Punkten ihr bisher bestes Saison-Ergebnis erreichen konnten. Besonders Doppeltorschütze Marc Stendera trug einen erheblichen Anteil zu diesem Saisonbestwert bei. Vor dem Spieltag hat Manager Krämer noch verzweifelt versucht, seinen kleinen Kader zu vergrößern und bot einen Großteil seines Kaders zum Tausch an. Im Nachhinein wird er froh sein, dass es bis auf ein paar lockere Anfragen keine konkreten Angebote gab. In der Gesamtwertung sind die Rangers weiterhin 11., das rettende Ufer ist allerdings nur noch 9 Punkte entfernt.

Platz 4 mit 34 Punkten gab es für Glückauf Donnerbalken Hamburg. Ein gutes Ergebnis für die Hamburger, die damit zunächst Platz 5 in der Gesamtwertung behaupten können. Reus, Stindl und Gündogan waren die Punktelieferanten, beim Rest konnte man froh sein, wenn sie überhaupt auf dem Platz standen. In der Gesamtwertung konnte man seinen Vorsprung auf die Konkurrenz minimal ausbauen.

Mit weiteren 3 Punkten Rückstand folgt der FC Munich auf Platz 5. 31 Punkte sind nach dem zuletzt bärenstarken Ergebnis mit 57 Punkten eher Durchschnitt. Und ohne Arjen Robben, der alleine 1/3 der Teampunkte eingebracht hat, wäre es noch nicht einmal durchschnittlich gewesen. Dies bedeutet in der Gesamtwertung zwar weiterhin den guten 3. Platz und auch der Rückstand auf Rang 2 konnte ein wenig verkürzt werden, allerdings kommt von hinten nun auch der nächste Konkurrent immer näher.

Platz 6 in der Tageswertung, Platz 6 in der Gesamtwertung, 6.bestes Saison-Ergebnis für Brigade Nassau. 28 Punkte, die man zu einem Großteil Philipp Lahm und Sebastian Langkamp zu verdanken hat, lassen die Brigade mit einem sicheren Gefühl in der Gesamtwertung zurück. Allzu sicher würde ich mich bei nur 42 Punkten Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz allerdings nicht fühlen, auch, wenn man sich ein wenig von den unteren Rängen absetzen konnte, es bleibt weiterhin spannend.

Für Traktor Kalbeck reicht es nur zu Rang 7 an diesem Spieltag. So richtig in Fahrt kommt man noch nicht, nach dem letzten starken Spieltag mit 49 Punkten gibt es diesmal nur 25 Punkten für die Kalbecker. Und ohne die Gladbacher Raffael und Christensen – zusammen für 23 Punkte verantwortlich – hätte es zappenduster ausgesehen für Kalbeck. In der Gesamtwertung bedeutet dies dennoch einen Sprung auf Rang 7, aber auch hier ist weiterhin Zittern angesagt, die Abstiegsplätze sind bedrohlich nah.

Die 24 Punkte für BW Greiz entsprechen fast dem bisherigen Saison-Durchschnitt, man könnte also ganz zufrieden sein. In der Spieltagswertung reicht es damit allerdings nur zu Platz 8, dies auch nur dank Gregoritsch und Papadopoulos. Zufrieden ist man aber wohl vor allem deshalb, weil man sich auf den ersten Nicht-Abstiegsplatz verbessern konnte, allerdings ist der Vorsprung auf Platz 10 quasi nicht vorhanden.

Kommen wir zu einem echten Tiefpunkt, im wahrsten Sinne des Wortes. Für den TSV Ballwegbolzer sind die 21 erreichten Punkte das schlechteste Ergebnis der bisherigen Saison. Auch Robert Lewandowski und Traoré konnten dies nicht verhindern, alleine war man diesmal ziemlich aufgeschmissen. So kommt es auch nicht sonderlich überraschen, dass Platz 1 in der Gesamtwertung erst einmal wieder weg ist. Allerdings ist der Rückstand auch schnell wieder wettzumachen.

Man mag es kaum glauben, aber die 19 Punkte für den FC Braun-Weiß Cannabis sind das 3.beste Ergebnis der Saison. Und das grenzt bei dieser Kader-Zusammenstellung schon fast an ein Wunder. Ohne Thomas Müller würden die Lichter bei BWC vermutlich bereits ausgehen. Mit nur 4 punktenden Spielern in der Aufstellung ist auf kurze Sicht auch erstmal keine Besserung in Sicht. In der Gesamtwertung ist man mit 115 Punkten weiterhin abgeschlagener Letzter. Es sind aber noch mehr als genug Spieltage zu absolvieren, es ist noch alles möglich.

Irgendwie läuft es nicht mehr bei den Kickers Frisch-Auf-Bölkstoff. 16-9-16, das ist die Punktausbeute aus den letzten 3 Spielen. So richtig überzeugen konnte auch kein Spieler an diesem Wochenende. Skjelbred und Caligiuri mit je 4 Punkten waren die punktbesten. Ungewohntes Bild auch in der Gesamtwertung. Die Kickers rutschen auf einen Abstiegsplatz. Kickers FAB in Liga 2? Unvorstellbar. Und noch ist auch genug Zeit, dieses Horror-Szenario abzuwenden.

Die rote Spieltagslaterne trägt Kleoville FC mit sich herum. Lediglich 11 Punkte konnten eingefahren werden. Allen voran dem Aussetzer von Bicakcic hat man dieses Ergebnis zu verdanken. Torschütze Rupp tat sein Möglichstes, dies noch auszugleichen. Aber er stand allein auf weiter Flur. Und das reicht dann einfach nicht zu mehr. In der Gesamtwertung fällt man auf Rang 8 zurück und im Rückspiegel lauert die Konkurrenz und wartet auf den nächsten Aussetzer.

Noch gibt es 24 Spieltage, aber nach derzeitigem Stand würden 3 Urgesteine der CML die Liga nach unten verlassen. Noch ist die Zeit auf ihrer Seite, aber so langsam sollte man mal aus den Puschen kommen, wenn diese Saison ein positives Ende nehmen soll.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: 1st ComunioMasterLeague   

Nach oben Nach unten
 
1st ComunioMasterLeague
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
ICL Forum :: News :: Presseberichte der Ligen-
Gehe zu: